Comedy

„Der Bär – wer issn das eigentlich?“ Hamburger Stand Up Comedian mit hessischen Wurzeln, der prominente Persönlichkeiten parodiert und auch ein bisschen singt. 



Kurz: „Der Bär ist los!“ 2019 bin ich mit meinem neuen Comedy-Programm in ganz Deutschland auf Tour. Ich freu mich wie ein Keks. 


Alle Infos und Tickets bekommt ihr HIER.

Seit 2006 bin ich in der deutschen Comedy-Szene unterwegs: Los ging alles mit einem damals revolutionären Projekt: SAT.1 MyComedyBlog. Die Comedy-Serie wurde sowohl im TV als auch im Internet auf MyVideo gezeigt. WOW. 



Die ersten Stand-Up Versuche auf einer Bühne vor ca. 12 Zuschauern gab es dann 2008. Häufige Frage: „Wie war Dein erster Auftritt?“ – Tatsächlich war der super. Ich hatte 23 Arbeitskollegen eingeladen und die MUSSTEN (für zwei Kisten Bier) Stimmung machen. Der zweite Auftritt war dafür eine Katastrophe.



2011 durfte ich dann für den Axel-Springer Verlag einmal den kompletten Vorstand als inoffizieller Bewerber sprachlos machen. Eine Produktion, für die es den Deutschen Werbefilmpreis gab und durch die ich heute noch in der Berliner Axel-Springer Zentrale bekannt bin: „Sie waren doch der, der den Döpfner hochjenommen hat..!? Fand ick jut!“

2012 war ich dann mit dem tollen Kollegen Maxi Gstettenbauer für die Fußball Europameisterschaft in Polen als Reporter unterwegs. Unvergessene vier Wochen mit dem Halbfinal Aus für Deutschland gegen Italien. Brasilien war logischerweise nicht am Start, bei mir aber schon.

Denn ich durfte mit dem Kreuzfahtschiff AIDAvita Richtung Amazonas in See stechen. Meine erste Reise als Gastkünstler von vielen weiteren, tollen, die folgen sollten. Vom Nordkap bis in die Karibik – einfach jedesmal unvergessliche Erlebnisse.

2014 dann mein bisher größter Auftritt: Vor über 60.000 Fans auf dem Hamburger Heiligengeistfeld zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Deutschland – Argentinien. Schürle, Götze, Weltmeister – einfach Gänsehaut und ohne Worte.

2017 durfte ich dann wie 2010 auch schon beim NDR Comedy Contest teilnehmen: Sieben Jahre und acht Kilo lagen zwischen den zwei Erfolgen. Aber zwei, grüne Siegergürtel.

So und jetzt genug gesabbelt und gebabbelt: Wer mehr hören, sehen oder lesen will. Facebook oder Instagram abonnieren.

Und jetzt: Abfaaaaaaahrt

PS: Mein Fazit bis hierhin: Ich bin alt.

 

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?